Be YoURsElfE~*°

 

ABOUT FRANZI

 

 

Augen: trüb

Leben: eine katastrophe

Hoffnung: auf ein neues leben mit mau

Freunde: das wichtigste überhaupt

Seele: verwundet

Herz: ein häufchen elend

Träume: ein licht in der dunkelheit zu finden

Zeit: vergänglich wie das glück

Glück: zeit ohne gedanken

Tränen.: endlos

Gedanken: verbittert

Liebe: nur für mau

Flügel: gebrochen

Angst: weitere schmerzen

Wunden: bleibende schatten

der Tag: klar aber trotzdem bitter

Wut: gegen das faschopack

Schublade: unauffindbar

Hass: gegen mich selbst

 

ich denke, über mich erzählen viele leute mehr, als es eigentlich zu sagen gibt. es geht mir auf den sack, dass die leute einen immer in irgendwelche schubladen stecken müssen… ich wurde mal gefragt, was ich eigentlich darstelle und es gibt nur eine antwort darauf, die 100%ig stimmt. „ich muss nichts darstellen. ich bin einfach ich selbst“ deshalb ist es mir auch egal, welche vorurteile und klischees mir aufgedrückt werden. ich passe mich trotzdem nicht an. doch ich möchte erwähnen, dass ich nix mit gothic oder so am hut habe. ich renne gerne in schwarzen klamotten durch die kante, aber des ist auch alles. ne zecke war ich auch nie, aber die extrem linke einstellung werde ich wohl immer behalten. wie man an dem steckbrief oben sehen kann, habe ich naja nicht gerade eine gute einstellung zum leben. ich glaub, das liegt aber an dem ganzen müll, den ich bisher erlebt habe. viele menschen werden das nicht verstehen und es auch nie verstehen wollen, aber ich schließe gerade mit dieser vergangenheit ab und werde deshalb hier eine „kurzfassung“ schreiben, von dem, was seinen teil dazu beigetragen hat. missy war und ist bis heute mein ein und alles. er hat eine ziemlich heftige zeit hinter sich seid der trennung seiner ellis. hm und als dann sein bester kumpel damals auch noch wegging haute er einfach ab. drogen gehörten schon nach einiger zeit für ihn zum normalsten überhaupt… ich lernte ihn auf ner party kennen, genauso wie kai und den rest. ich war mit ner freundin dort. sie hatte mich einfach mal mitgenommen. ich glaub so viele „unnormale“ leute hatte ich noch nie auf einem haufen gesehen und ich fühlte mich wahnsinnig wohl unter ihnen. hm der abend war der erste und letzte totalabsturz von mir bis dahin. so nen black out hatte ich kein zweites mal und in nem fremden bett aufzuwachen war am nächsten morgen echt total der schock für mich. die leute von dem abend wurden echt sehr gute freunde für mich und laut meiner mutter haben sie nicht gerade einen guten einfluss auf mich XD tja ich verbrachte viel zeit mit ihnen und hm ich war echt schnell über beide ohren in kai verknallt. nach der pleite mit maik billing war das wohl das beste was mir passieren konnte. doch kai liebt die extreme und verliert dadurch leider zu schnell auch mal die realität aus den augen. unsere beziehung war wie ein einziges abenteuer das mit einer harten landung auf dem boden der tatsachen endete. ich habe ihn inflagranti erwischt und für mich brach eine welt zusammen. den stress mit meinen ellis hatte ich zwar die ganze zeit über, aber er nahm immer mehr unerträgliche formen für mich an und mir war das einfach zu viel. es folgte kurz darauf ein moment in meinem leben, an den ich mich selbst kaum noch erinnern kann. ich weiß nur noch, wie ich auf der party mich ins schlafzimmer verzog und so viele tabletten wie nur gingen mit wodka runterspülte. ich wollte einfach nur das ende…auf der intensivstation wieder aufzuwachen war eines der schlimmsten gefühle überhaupt in meinem leben. missy soll mich gerettet haben. ab diesem moment an war er immer für mich da und er wurde nicht nur der beste freund für mich, sondern nahm auch die rolle des großen bruders ein. nur wurde irgendwann noch mehr daraus. es war die schönste zeit überhaupt für mich. nur irgendwann konnten wir es nicht mehr kontrollieren. es geriet alles völlig außer kontrolle. ich begann zu rauchen und zu kiffen-ich war nicht mehr ich selbst. wir waren letztendlich wie zwei marionetten unserere selbst. missy schlug kai derbst zusammen und das war für mich eindeutig das aus. ich liebte ihn noch immer, doch das half auch nichts mehr. er haute einfach ab, als kurzschlussreaktion und unternahm einen selbstmordversuch. ich war total am ende. stand an der brücke, bereit zu springen, denn ich hatte alles verloren, doch caro und jule hielten mich auf. ich hätte sie mit in den tod gerissen und das hätte ich mir nie verziehen. irgendwann kam missy wieder, nachdem es mir monate schlecht ging und ich war verdammt noch mal wahnsinnig glücklich. feli war mir in diesem moment so egal. er war nichts als eine ablenkung gewesen. nur scheiterte auch der zweite versuch mit missy. nur hat jetzt unsere freundschaft wieder eine chance und er wird immer einen platz in meinem herzen behalten. ich kam mit jule zusammen.(ich bin bi, na und meine ellis wissen ja auch davon) wenn ich sage, dass ich im leben einen fehler begannen habe, dann war es dieser. sie hat mich nur verarscht. einfach mit füßen getreten und mir so richtig eine reingewürgt. für mich hat es nicht nur mich fertig gemacht, sondern auch die freundschaft zerstört. die ganze zeit über habe ich mich schon geritzt, doch so schlimm wie da war es vorher nie. mein arm zieren die schnitte, die schulter ist vernarbt, genau wie die beine. natürlich habe ich mir diese wunden alle selbst zugefügt doch sie hat einen großen teil dazu beigetragen, dass ich mich so zurichte. auch wenn sie es immer wieder sagt, ich werde ihr nie glauben, dass sie mich geliebt hat, vor allem, nachdem sie mir mit einem lächeln auf den lippen den tod gewünscht hat. ich habe viel versucht, um wenigstens die freundschaft zu retten, doch jetzt , wo sie endlich mal sie selbst ist, braucht man, wenn man sie als freundin hat, keine feinde mehr.durch sie wollte ich wieder  sterben und zwar dringender denn je. doch freddy redete auf mich ein. er war jederzeit für mich da und seine worte gaben mir sehr viel kraft. ich steigerte mich jedoch sehr schnell in alles hinein und begann dadurch sehr viele fehler. irgendwann musste ich begreifen, dass es sinnlos ist, für freddy gefühle zu haben, jedenfallst gefühle, die freundschaft übersteigen.

 

für mich hat ein neuer lebensabschnitt begonnen. ich habe durch den ganzen scheiß, der mit jule passiert ist einige menschen verloren, doch auch das wird mcih nicht klein kriegen. in der letzten zeit ist flummi (michi) ein sehr wichtiger mensch für mich geworden und auch wenn jule es lieber gewesen wäre, caro konnte sie mir nicht nehmen. ich bin flummi für einige dinge verdammt dankbar, vor allem dafür, dass ich dank ihr mau kennen gelernt habe. ich hatte längst nicht mehr an die liebe geglaubt, denn dafür habe ich zu viel dreck schlucken müssen und schon gar nicht an die liebe auf den ersten blick, doch dann stand er vor mir… ich werde seine augen nie vergessen, denn sie haben etwas trauriges, wie meine. einen menschen zu finden, der mir so verdammt ähnlich ist-es ist selbst jetzt noch unfassbar für mich. nur bei ihm fühle ich mich sicher, denn ich weiß, er wird mir nie weh tun und auch wenn ich sehr gerne vor meinem glück davon laufe, dieses mal werde ich nicht wegrennen! er bedeutet mir mehr als alles andere. ich kann mit ihm reden und irgendwie versteht er mich immer und er nimmt es mir auch nicht übel wenn ich mal meine klappe nicht halten kann^^ und irgendwie weiß ich immer, was er mir sagen will, auch wenn er gerade nichts sagt. ich mag vielleicht in der letzten zeit viele freunde verloren haben, aber dank ihm habe ich nun neue-freunde die einen so akzeptieren, wie man ist. es fällt mir nun nicht mehr so schwer, mit anderen über meine gedanken zu reden und das messer nicht mehr anzusetzen. dank ihm hat für mich ein neues leben begonnen. und wenn ich mein leben lang die scherben wegkehren muss, die luzie verursacht hat, ich werde immer an seiner seite sein.mau- without you i´m nothing…ich liebe dich So ich Hoffe ich mache jetzt nichts an der seite kapput wenn ich einfach so was hier reinschreibe und schatz merkste was ich habe rs gefunden ich kann jetzt auch meinen senf zu allen da zu geben aber was über mich habe seit meinen 13 Lebenjahr eine rebellische einstellung die sie an meinen Oiseren *g* (versteht ihr Oi *lach*) kenzeichnet naja ale die mich kennen wissen was ich meine. Naja konnte mich eigentlich noch nie schlimmüber meine ellis aufregen außer alls mein vatter das mit dem Kiffen raus bekommen hatte naja 4 Wochen seine ruhe sind ja auch nich schlecht oder? Habe viele Freunde für die ich mein leben geben würde aber aus einen unbestimmten grund machen sie sich alle sorgen um mich naja ich baue viel scheiße nur binn ich zu dumm es zu schaffen habe keine ahnung warum naja vieleicht auch besser so das es nicht geklappt hat weil sonst könnte ich nie wieder mit meinen freunden feiern lachen und durchs leben gehen Wollte allen meinen Freunden Danken die immer für mich da waren und besonderen dank an Matze, Tobias, Sascha, Schäfchen, Flummi, Michi, Noim, Sven, Luisa und vorallen Meine großen liebe ich danke dir Franzi ohne dir kann ich nicht bin naja ein TEUFELSKREIS ok außerdem bin ich voll seltsam meine art is nur schwer Verständlich wünsch euch viel Spaß auf der Seite ach so habe vergessen Bin der Sänger in ner Band und das auß leidenschaft Meine Freundin und die Musik sind mein leben

 

ABOUT MAU

 

-ich hoffe, er schreibt gaaanz bald was über sich-

LOST

Gästebuch
Startseite
vorbei
songtexte
friends
about us
musik
emotions
kleiner gedanke
gedichte
pics
hate
Links

[HopeleSs.KiD]

body {overflow-y:hidden;x:scroll;" } body { overflow-x:hidden;y:scroll; }

Gratis bloggen bei
myblog.de