Be YoURsElfE~*°

Zu dem gedicht von mir gibt es eigentlich eine

komplette geschichte, doch leider hab ich die

noch nicht fertig geschrieben. sie ist jedoch

genauso aufgebaut wie das gedicht…also erst

die gesamte story, dann die sicht des mädchens,

die der gefallene engel in de geschichte ist und

dann die gedanken des jungen, welcher ein mensch

ist und sich in seinen engel verliebt hat. nur gibt es

für ihre liebe keine zukunft. das ganze soll dann

mit diesem gedicht enden…

ach ja, nen titel habe ich noch nicht, aber wenn ihr

eine idee habt, dann schreibt sie in mein gästebuch!

 

 

 

Meine seele ist bedeckt mit dunklen schatten.

die erinnerungen an meine blutigen wunden quälen mich,

so wie die schreie meiner seele in mir wiederhallen,

liegt mein gebrochenes herz vor dir auf dem tisch,

schwarze tränen spiegeln meine verzweiflung wieder,

meine schwingen hängen zerfetzt an mir herab,

stumm ertönen in der nacht die grausamen lieder,

dein schmerz beruht allein auf einem verdacht,

eisblau und kalt strahlen deine augen ohne regung,

bitter schmeckt die angst des verlustes in meinem herzen,

ich bettle dich noch an um vergebung,

doch du musst mich, deinen engel, immer nur verletzten.

 

So dunkel wie der nachthimmel ist meine seele,

einsam, kalt und verlassen von deiner liebe,

die einsamkeit verschlingt jeden atemzug meiner kehle,

verzweifelt und geplagt bin ich von meiner begierde,

ich vermisse jeden hauch deines sanften lächelns,

und doch hasse ich dich, weil du mich allein ließest,

war das alles nur reine berechnung,

oder stimmt es, dass du mich liebtest,

warum tauschte dieses gefühl mit vergeltung,

wolltest du mich so bestrafen,

du schenkst mir nichts mehr außer verachtung,

habe ich dir so wehgetan?

 

Dein herz gehört nicht in meine kalten hände,

ich wollte dich vor mir selbst beschützen,

auch wenn ich daran letztendlich verende,

ich sollte doch niemals etwas überstürtzen,

einsam richte ich dich zu grunde,

und hasse mich dafür jede minute selbst,

fügte dir zu schnitt für schnitt, wunde für wunde,

bis du starbst unter dem endlosen sternenzelt,

ich wollte dir in die ewigkeit folgen,

doch mir fehlte jeglicher mut dazu,

dein herz, das letzte was mir von dir blieb-

 ließ ich vergolden,

und was mach ich nun,

ich warte auf den tod…

 

 

LOST

Gästebuch
Startseite
vorbei
songtexte
friends
about us
musik
emotions
kleiner gedanke
gedichte
pics
hate
Links

[HopeleSs.KiD]

body {overflow-y:hidden;x:scroll;" } body { overflow-x:hidden;y:scroll; }

Gratis bloggen bei
myblog.de